RSS Feed

Proktologie for you and me – zur Ausstellung von Margot Müller-Kreibich

6. Dezember 2010 by blogmunich

Wahr ist, dass ich schon längst mal wieder zur Darmkrebsvorsorge müsste. Falsch ist, dass dieses Thema besonders sexy ist. Wahr ist, dass ich trotzdem hin muss.
Falsch ist, dass im Wartezimmer das prickelnd geschriebene Branchenblatt der Proktologen, das „Deutsche Ärscheblatt“ darauf wartet, von mir gelesen zu werden. Schade eigentlich.
Wem es aber wie mir geht und wer bei dem unleidlichen Thema trotzdem auf Schöneres blicken will denn auf die unappetitlichen Abbildungen des eigenen Enddarms, der könnte sich einen Termin in der privatärztlichen Praxis von Werner Ponton geben lassen, der „Proktologie am Marienplatz“ – Mann, das kostet mich wirklich Überwindung, alleine das Wort „Proktologie“ zu schreiben, erst Recht im Zusammenhang mit den schönen Künsten: Dort nämlich stellt die Künstlerin Margot Müller-Kreibich ihre ästhetischen Bilder, Paravents und Porzellanstückchen aus. Zur Vernissage am Samstag unterhielt man sich über alles, nur nicht darüber, was das Untersuchungsgebiet des Proktologen, also der DARM, nach einigen Stunden der PASSAGE, so aus den leckeren Plätzchen fermentiert hat, die man gereicht bekam. Unsexy Thema. Sag ich doch.


Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>